Nachgedacht// 1000 Fragen an dich selbst #24.

Neue Woche, neues Glück. Diesmal wieder mit etwas weniger interessanten Fragen.


Für wen bist du eine Inspirationsquelle?
Spontan fällt mir da meine Mutter ein. Wir inspirieren uns gegenseitig mit neuen Ideen, was gerade das Nähen angeht.
 
Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?
Gezielt beobachtet noch nie. Ich fahre häufig bei Sonnenaufgang auf Arbeit. Da sehe ich immer mal wieder den roten Ball am Horizont aufsteigen.
 
Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?
Das müsste der Fernsehturm in Berlin gewesen sein. Wie hoch der ist, muss ich erstmal googeln...
 
Können andere auf dich bauen?
In gewisser Hinsicht schon.
 
Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?
Das war bisher das Hinabgleiten am Drahtseil entlang der Rappbodetalsperre im Harz.
 
Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?
Das passiert bei mir immer in Schüben. Ich kann monatelang auf Shopping verzichten, aber irgendwann kommt der Moment, wo ich unbedingt was Neues sehen und haben muss. Dadurch, dass ich mir viel selber nähe, verringern sich die Ausgaben an Klamotten.
 
Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen tauschen?
😂Welche "Intellenz"??? Da bleibt ja gar nichts mehr übrig!🤪
 
Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?
Oh ja, leider...🤦🏼‍♀️...das war ein damaliger Arbeitskollege im Pflegeheim. Gruselig...
 
Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?
Meine Kette mit der Blume des Lebens. Außer meiner Armbanduhr ist alles andere aufgrund der Arbeitshygiene unpraktisch.

 
Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?
Hmm, ob ich auf dem richtigen Weg bin.
 
Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?
Da würde ich mir erstmal Gedanken machen, warum meine Umgebung ihn ablehnt.  
Aber ich glaube, wenn man richtig verschossen ist in den Partner, interessiert man sich nicht dafür, dass alle anderen ihn nicht akzeptieren können.
 
Wann hast du zuletzt etwas gebacken?
Von Backen im herkömmlichen Sinne kann man da nicht reden, aber ich hab vor zwei Wochen Banana Granola im Ofen "gebacken".
 
Für welche Gelegenheit warst du zuletzt schick angezogen?
Das war bei der Beerdigung meiner Oma letztes Jahr.
 
Welche Redensart magst du am liebsten?
"Arschkarte ziehen"....fällt mir gerade spontan ein.
 
Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?
Das war auf der LebensArt-Ausstellung in Großharthau am Sonntag.

 
Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?
Nö.
 
Was würdest du in einen Guckkasten kleben?
Familienfotos, Urlaubsmitbringsel...
 
Welche Cremes verwendest du?
Nur eine unspektakuläre Gesichtscreme.
 
Wärst du gern körperlich stärker?
Natürlich! Braucht man in meinem Beruf auf jeden Fall.
 
Findest du, das jeder Tag zählt?
Also manche Tage kann man in die Tonne treten, aber allgemein versuch ich schon aus jedem Tag das Beste herauszuholen.

Verlinkt bei Johanna.
 

Kommentare