Unser Wochenende in Bildern 03. und 04.02.

Samstag:

Früh am Morgen werden Hausaufgaben erledigt.


Der Vormittag wird verplempert und während das Kind Mittagsschlaf hält, setze ich mich für Reparaturarbeiten an die Nähmaschine.


Am Nachmittag fahren wir zum Schloss Klippenstein nach Radeberg.


Nachdem wir wieder zuhause sind, bestaunt das Kind noch den Bagger in unserer Nachbarschaft.


Nach dem Abendbrot erledigen wir noch "gemeinsam" den Abwasch. Die Piepe hilft mir größtenteils dabei, indem sie die angebackenen Reste Kaiserschmarrn von der Pfanne pult. Und isst, natürlich. :D


Das Kind schläft und ich setze mich nochmal an die Nähmaschine und nähe mir Socken.
Spoiler...der detaillierte Beitrag folgt demnächst.



Sonntag:

Es hat geschneit und wir flitzen nach dem Frühstück direkt vor die Haustür.


Der Rosenkohl wartet schon lange auf seinen Einsatz.


Die Motte staunt noch nicht schlecht über den "Neee", wie sie es sagt.


Anschließend gibt es Mittagsschlaf und Mittagessen. Hat geschmeckt, wie man sieht.


Nachmittags treffen wir uns mit meinen Eltern zum Spaziergang am Blauen Wunder. Wir laufen Richtung Fähre in Laubegast.


Die Motte fährt zum ersten Mal mit einer Fähre und guckt ganz gespannt zu.


Wir kehren beim erst besten Lokal ein und gönnen uns Leckereien.


Danach laufen wir uns angegessene Kalorien wieder ab und sehen noch eine Weile einem Übungsmanöver des DRK-Bootes zu.


Zuhause angekommen schmilzt unser Werk vom Vormittag schon wieder weg.


Motte baden und ins Bett bringen, Abendbrot, Glotze an und ab ins Bett.


Kommentare