Nachgedacht// 1000 Fragen an dich selbst #7.

Es geht in die siebte Runde der Selbstfindungschallenge auf Pinkepank's Blog und in dieser Woche ging das Beantworten recht schnell. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass sich einige Fragen wiederholen oder zumindest ähneln.



Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?
Mit Sicherheit. Und auch nicht nur manchmal.
 
Wofür bist du deinen Eltern dankbar?

Dass ich eine tolle Kindheit hatte, auch ohne viel Geld und Konsumwahn. Mir wurde gezeigt, dass man für Sachen, die man haben möchte arbeiten muss und nichts in den Hintern geschoben bekommt. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar.
 
Sagst du immer, was du denkst?

Nein, dazu bin ich meistens zu feige.

  Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?

Abends, nachdem das Kind im Bett ist schon. Nebenbei klickere ich am Handy meine Standard-Apps ab.
 
Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?

Die Frage passt auch auf eine schon da gewesene....der Tod einer Arbeitskollegin stößt mir nach wie vor sauer auf.
 
Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?

Vermutlich Schoki.

 
Verliebst du dich schnell?

Ja. Aber genauso schnell ist es auch wieder verflogen.
 
  Woran denkst du, bevor du einschläfst?

An den vergangenen und den kommenden Tag auf Arbeit.
 
Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?

Der Tag, an dem ich frei habe. Mal Samstag, mal Sonntag.
 
Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?

Auf jeden Fall meine Fachkraftausbildung als examinierte Altenpflegerin. Nach zwei vorangegangenen Ausbildungen hatte ich eigentlich die Nase voll von Schulbankdrücken. Aber das war nochmal eine gute Entscheidung.
 
  Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?

Unbedingt mit Sarah Kuttner. Die fetzt.
 
  Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt? 

Damals, in der Mittelschulzeit war das Edward Norton. Ich seh ihn heute immer noch gerne in Filmen.
 
  Was ist dein Traumberuf?

Selbstständige Basteltante im Ort. :D
 
Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?

Bei Fremden nicht. Innerhalb der Familie und im Freundeskreis schon.
 
Was kannst du nicht wegwerfen?

Da fällt mir auf Anhieb nichts ein. Ich bin ziemlich rigoros wenn es um's Ausmisten geht. Selbst Fotos aus der Mittelschulzeit habe ich vernichtet, da ich nur schlechte Erinnerungen daran hatte und habe. Bereue ich daher auch nicht.
 
Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?

Instagram und meine Blogliste.
 
Sind die besten Dinge im Leben gratis?

Gratis, im Sinne von Geld schon. Liebe und Vetrauen muss man sich hoffentlich nicht erkaufen, aber vielleicht muss man etwas dafür tun.
 
Hast du schonmal etwas gestohlen?

Hatten wir die Frage nicht schonmal? Das war in der pubertären Phase, als ich mit einer Freundin die damals angesagten Perlenarmbänder gemopst habe.
 
Was kochst du, wenn du Gäste hast?

Wenn wir mal Gäste haben, dann ist es meistens zur Kaffeezeit. Dann gibt es natürlich Kuchen. Im Sommer wird dann eher draußen gegrillt. Da bastle ich nur die Salate zusammen und der Herr kümmert sich ums Fleisch.


 
  In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?


In einem Fotofachgeschäft!


Juhu, ich bin auf die anderen Bloggerinnen gespannt und kann euch nur empfehlen auch mitzumachen.

Hier geht es zu meinen vorigen Fragen.


Kommentare