Handgemachte Helferlein im Alltag// Witzige Magnete.

Natürlich ist diese Idee nicht neu und schon gar nicht von mir erfunden. Aber diese Upcycle-Idee hilft mir und meinem Haushalt, Abschied von herumliegenden Kleinteilen zu nehmen.
Und sieht auch noch witzig aus.


Jeder hat wahrscheinlich Ü-Ei-Plastekram und Kronkorken herumliegen, die zum Wegschmeißen vielleicht zu schade sind. 
Dann benötigt ihr nur noch gute Magnete, und ich kann euch nur raten, wirklich gute zu kaufen. Denn billige Minimagnete halten keinen Zettel an Ort und Stelle. Schon gar nicht, wenn sie auf dem Rücken noch Last zu tragen haben.


Also Kleinkram zusammensuchen, Kraftkleber bereitlegen und losgeklebt.


Da der Magnet bei mir flacher als der Kronkorken war, habe ich noch eine Schicht Pappe dazwischen geklebt.


Hält bombenfest und macht echt was her.


Die einlaminierten Sprüche habe ich mal selbstgebastelt.


Die sind auch als Deko ein Hingucker.


Habt ihr auch schon Magnete selber gebastelt? Oder lasst ihr euch immer welche aus dem Urlaub mitbringen?



Kommentare