Und täglich grüßt die Kleingartensparte.

Unter der Woche passiert hier nicht wirklich viel. Also zumindest nichts, was sich zu Bloggen lohnt. Zu tun hab ich genug. Und das ist auch gut so. Wegen meinem Knie hab ich nun zweimal wöchentlich Physiotherapie bekommen und einmal wöchentlich geht es zur Krabbelgruppe, damit die Motte unter andere Kinder kommt. Und ich mal unter Gleichgesinnten bin. Hier auf dem Dorf ist es nicht so dolle mit Kontakten. Freunde wohnen alle in Sachsen verstreut. Aber ich denke, sobald es mit der Krippe los geht, wird es auch mit den Kontakten klappen.
Heute hatten wir also "frei" und sind mal wieder die kurze Runde mit dem geringsten Anstieg gegangen - rund um die Kleingartensparte.



Es gibt so Motive, die ich immer wieder fotografieren muss. Wie diese Bank zum Beispiel.



Man entdeckt trotzdem immer wieder neue lustige Dinge, egal wie oft man an ihnen vorbei geht.







Kommentare